Positionen

Frauen sind unsere Stärke

Isabell Zacharias

Frauen sind heute so erfolgreich wie nie. Bei den Bildungsabschlüssen sind sie längst gleichauf mit den Männern oder haben sogar die Nase vorn. Aber weder in ihrer beruflichen Position noch in ihrem Gehalt spiegelt sich diese Leistung wider.

Frauen verdienen in Bayern im Schnitt 25 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Die meisten Führungspositionen sind männlich besetzt. Auch dort, wo der Freistaat das Sagen hat, in seinen eigenen Unternehmen, sind Frauen in den Aufsichtsgremien mit gerade einmal 18 Prozent vertreten.

Wir haben schon viel erreicht: Frauen profitieren heute vom Mindestlohn, von Frauenquoten in Führungsetagen und der Förderung von partnerschaftlicher Familienarbeit. Mit weiteren Maßnahmen für mehr Chancengleichheit wollen wir Frauen Perspektiven schaffen.

mehr

Kulturförderung soll die Menschen ganz Bayerns erreichen

Isabell Zacharias

Unsere Vorstellungen einer gelungenen Kulturpolitik. Von Isabell Zacharias, MdL, kulturpolitische Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion

Kunst und Kultur sind unverzichtbar für die individuelle Lebensgestaltung wie für die offene Auseinandersetzung in der Gesellschaft. Kunst und Kultur sind kreativer Motor, aber auch die kritische Instanz des gesellschaftlichen Wandels.

Eine Gesellschaft, die auf gegenseitige Akzeptanz und Solidarität unter den Menschen setzt, muss wissen, wieviel Kunst und Kultur für ihre Zukunft wert sind. Kultur lebt von Vielfalt und Verschiedenheit. Kultur ist Voraussetzung für eine offene, lebendige und zukunftsfähige Gesellschaft. Sie prägt das Zusammenleben, schärft den Blick für soziale Teilhabe und ist Basis individueller Sinngebung und Selbstbestimmung.

Kulturelle Bildung fördert Kreativität und Phantasie, intellektuelle und soziale Fähigkeiten. Kulturförderung soll die Menschen ganz Bayerns erreichen. Unsere Kultur lebt von Vielfalt und Verschiedenheit. Wir wollen das regionale Eigenleben in Kunst und Kultur stärken.

mehr

Für beste Ausbildungsbedingungen an den Hochschulen in Bayern

Isabell Zacharias

Die hochschhul- und forschungspolitischen Ziele der BayernSPD Landtagsfraktion. Von Isabell Zacharias, MdL, Vorsitzendes des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst

Unsere Gesellschaft ist ohne Wissenschaft nicht vorstellbar. Sie ist entscheidend für den Fortschritt im Sinne einer wirtschaftlich starken, sozialen und demokratischen Gemeinschaft. Wissenschaft ist kritisches und selbstkritisches Denken.

Ziel der Hochschulpolitik der BayernSPD-Landtagsfraktion ist, hervorragende Ausbildungsbedingungen in der Breite für alle Studierenden und damit auch die Basis für wissenschaftliche Spitzenleistungen zu schaffen. Wir wollen in Bayern der Vielfalt der Begabungen und Interessen gerechter werden.

Qualität an allen Standorten. Die Hochschulen in Bayern sind chronisch unterfinanziert. Nur mit langfristig garantierten verbesserten Mitteln werden die Hochschulen die neuen Herausforderungen wie Internationalität, Qualitätsentwicklung und modernes Hochschulmanagement bewältigen können.

Studium studierbar machen. Die Ziele des Bologna-Prozesses sind richtig: Die Mobilität von Studierenden, die Vergleichbarkeit von Studienabschlüssen und die Verringerung der Abbruchquoten. Die Ziele sind jedoch noch längst nicht erreicht. Wir setzen uns dafür ein. Ein erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium muss das Recht zur Aufnahme eines Masterstudiums schaffen.

Mehr wissenschaftliches Personal. Der akademische Mittelbau erfüllt im Bereich Lehre und Forschung bis zu 80 Prozent aller anfallenden Leistungen. Um die Lehre an bayerischen Hochschulen qualitativ und quantitativ zu verbessern, müssen diese Stellen ausgebaut werden.

Autonomie und Mitbestimmung stärken. Wir wollen die Autonomie der Hochschulen stärken. Professionelle Leitungsstrukturen erfordern an den Hochschulen umfassende Mitbestimmungsrechte aller. Die verfasste Studierendenschaft muss auch in Bayern wieder eingeführt werden.

Mehr Frauen in die Wissenschaft. Frauen sind in der Wissenschaft unterrepräsentiert. Unser Ziel ist, den Frauenanteil in der Wissenschaft, insbesondere ihren Anteil an den Professuren deutlich zu erhöhen. Dazu wollen wir in Zielvereinbarungen verbindliche Ziele festlegen und Quoten einführen.

Ausbau der Forschung. Das hohe Niveau der Forschung an bayerischen Universitäten soll ausgebaut werden. Eine engere Kooperation außeruniversitärer und universitärer Forschung bietet neue Chancen. Der sich abzeichnende Trend der Entkoppelung von Forschung und Lehre an den Universitäten geht am Ende zu Lasten der Studierenden und muss gestoppt werden.

mehr