Frauen in der Stadt

02.10.2018, 19:00 Uhr | SPD Bürgerbüro, Belgradstr. 15a, 80796 München

Frauen sind unsere Stärke und so erfolgreich wie nie. Dennoch spiegelt sich diese Tatsache weder in ihren beruflichen Positionen noch in ihrem Gehalt wider. Frauen verdienen in Bayern im Schnitt 25 Prozent weniger als ihre männlichen Kollegen. Die meisten Führungspositionen sind männlich besetzt. Obwohl Frauen heute vom Mindestlohn, von Frauenquoten in Führungsetagen und der Förderung von partnerschaftlicher Familienarbeit profitieren, müssen weitere Maßnahmen für mehr Chancengleichheit folgen. Das Gleichstellungsgesetz – nur ein zahnloser Tiger? Das Rückkehrrecht in Vollzeit – ein wichtiger erster Schritt, wie sehen die weiteren Schritte aus? Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – was muss sich ändern, damit Beruf und Familie gerechter zwischen Müttern und Vätern aufgeteilt werden? Über diese und weitere Fragen möchten wir Sie informieren und uns mit Ihnen austauschen.

Isabell Zacharias, MdL, lädt Sie herzlich ein, gemeinsam mit Christine Strobl, Bürgermeisterin, über das Thema „Frauen in der Stadt“ zu diskutieren.

Download (Kalenderprogramm)

Teilen